Best of Holz – Produkte und Highlights

Grundsätzlich gilt die Qualität als entscheidendes Maß für alle Dinge aus unserem Haus. So verarbeiten wir nur feinfasriges alpines Holz aus 900 bis 1.400 Metern Seehöhe sowie skandinavische Ware für ...


¦ Brettschichtholz
¦ Bilam- und Trilam-Träger in Sichtqualität
¦ Duo-Konstruktionsholz in Industriequalität
¦ Deckenelemente mit eingehobeltem Nut-Feder-System
¦ Blockhausbohlen in mehreren Holzarten und Stärken
¦ Bilam forte, die setzungsfreien Blockhausbohlen
¦ primolam-Massivholz-Wand/Deckensysteme


Darüber hinaus befinden sich in unseren 80 Sortimenten verschiedenste Qualitäten und Holzarten, die wir schnell und flexibel liefern können. 

Schon mit dieser strengen Vorauswahl im Materialbereich unterscheiden wir uns vom Mitbewerb. Aufgrund unserer Konzentration auf absolut hochwertige Spezialprodukte behaupten wir mit gutem Recht, in so manchen Bereichen die Ersten und Einzigen zu sein. 


Als Hightech-Unternehmen entwickeln wir durch konsequente Forschung immer wieder Produktinnovationen, die uns schon mehrmals vom Pionier zum Marktführer bei Spezialprodukten gemacht haben. Diese Zukunfts- und Qualitätsphilosophie steht auf vielen Beinen: 

1a-Holzqualität durch erstklassiges Wuchsgebiet


Die Region rund um unseren Unternehmensstandort Reichenfels im Kärntner Lavanttal ist ein hervorragendes Wuchsgebiet. Schon aus diesem Grund haben wir uns als Top-Anbieter für Sichtqualität etabliert. Darüber hinaus führen wir mit der skandinavischen Kiefer eine Holzqualität mit feiner Faser und besonders schönem Wuchsbild. All dies sowie die besondere Bedachtnahme auf die individuellen Wünsche unserer Kunden, die Produktion nach Listen und die verschiedenen Holzarten bzw. -kombinationen (z. B. Fichte/Lärche, Blockbohlen) zählen zu unseren großen Stärken. 

Verleimte Blockhausbohlen in verschiedensten Profilen


Wir fertigen unsere Blockhausbohlen aus österreichischem kernfreiem Holz, das für den Innenbereich auf eine normgerechte Holzfeuchtigkeit getrocknet wird. Das Besondere daran ist, dass man auf der Außenseite von der Längsverbindung nur eine gerade Linie sieht. Diese exklusive Optik erzielen wir durch den Einsatz von Randzinken. Mit einem Spezialwerk­zeug wird ein Nut- und Feder­profil er­zeugt, das eine Genauigkeit von 1/100 mm aufweist. 
Der große Vorteil: Bohlen aus unterschiedlichen Produktions-Chargen können problemlos miteinander verbunden werden. Profiltreue ist eines unserer wichtigsten Qualitätsmerkmale. Umso wichtiger ist es zu wissen, was man darunter versteht – nun, es ist ganz einfach erklärt: Stellen Sie sich vor, Sie erzeugen ein Profil mit einem Messer. Nach einer Weile wird das Messer stumpf. Also schärfen Sie es. Das Schärfen des Messers verändert allerdings die Geo­metrie. Und damit auch das Profil. Um das zu verhindern, hilft nur das Auswechseln des Messers. Und genau das machen wir bei Weinberger. Und gewährleisten auf diese Weise absolute Profiltreue. 

Bilam-Träger mit bis zu 26,4 N/mm2 Biegefestigkeit


Unsere CE-konformen Bilam-C24-Produkte können aufgrund der seit 2014 gültigen Norm EN 14080:2013 bei Hochkanteinsatz mit einem Wert von 26,4 N/mm2 berechnet werden. Das bedeutet, dass Bilam-C24 mit den gleichen Abmessungen um 10 % höher belastet werden kann oder eben um ca. 10 % geringer dimensioniert werden darf als Brettschichtholz. Natürlich erzeugen wir auch Bilam und Trilam gemäß der Zulassung Z-9.1-440, die seit Jänner 2006 als allgemeine bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Instituts für Bau­technik gilt. Gemäß dieser Zulassung können wir Bilam und Trilam mit einem E-Modul parallel zur Faser E0,mean von 11.600 N/mm2 produzieren. Dieser Wert ist mit Brettschichtholz der Festigkeitsklasse GL24 vergleichbar. 
Der große Vorteil: mehr Festigkeit und noch höhere Belastungsgrenzen für anspruchsvollste Verwendung in unterschiedlichsten Bereichen. 

Brettschicht- und Duo-Konstruktionsholz


Unsere Qualitätsphilosophie basiert auch darauf, jedem Kunden in ausgewählten Bereichen alles aus einer Hand bieten zu können. Darum erreicht auch unser Brettschichtholz in seinen Eigen­schaften nahezu Bilam-/Trilam-Qualität. Zusammen mit Bilam- und Trilam-Trägern und unserem Duo-Konstruktionsholz sind wir damit in der Lage, sämtliche Holzprodukte für den konstruktiven Holzbau zu liefern. 

Flach- und Randzinken


Für eine Flachzinkung sprechen sowohl optische als auch technische Entscheidungskriterien. Darüber hinaus bieten wir unseren Kunden im Blockhaussegment ein zusätzliches Extra an: unsere Randzinkung. 
Der Vorteil: Die Längsverbindung wird optisch erst auf den zweiten Blick als dezenter Strich erkannt. 

Qualitätsverklebung mit Primer


Zur signifikanten Steigerung der Verklebungsqualität von Lärche verwenden wir als eine der wenigen Holzindustriebetriebe Purbond-Primer „PR 7010“ und minimieren dadurch Delaminierungen in Folge intensiver Bewitterung.

Passgenau gehobelt mit Spezialwerkzeugen


Bisher wurden Standardwerkzeuge wie z. B. rückenverzahnte Profilhobelmesser verwendet. Diese Hobel­messer ändern mit jedem Schärfen ihre Geometrie. Daher variieren sowohl Winkel als auch Pass­genauigkeit und Sitz der Nut- und Feder-Verbindung. Unsere neue Werkzeuggeneration basiert auf einem revolutionären System, das diese Ungenauigkeiten verhindert. Unsere Kunden schätzen daher die absolute Passgenauigkeit und variable Kombinierbarkeit unserer Blockhausbohlen – unabhängig von Produktionscharge und -datum. 

Grenzenlose Oberflächenvielfalt


Kundenwünsche sind für uns nicht nur Auftrag, sondern Verpflichtung. Darum bieten wir eine beinahe grenzenlose Vielfalt an Oberflächen: egal ob Lärche, Thermoholz, egal ob gedämpft, gehobelt, gebürstet oder gehackt. Beispiels­weise erzielen wir eine rustikale bzw. antik anmutende Oberfläche, indem wir Bilam- und Trilam-Träger unserem speziellen Dämpfverfahren unterziehen. Hacken und Bürsten wiederum ergibt eine einzigartige Optik, die vor allem bei Blockhäusern auf große Resonanz beim Endverbraucher stößt. 

Formaldehydfreie Verklebung


Holz ist ein Naturprodukt. Und das soll auch so bleiben. Darum setzen wir ausschließlich auf formaldehydfreie Klebstoffe. Das heißt, wir belassen Holz im Hinblick auf Emissionen so, wie die Natur es geschaffen hat. Dass wir dabei sämtliche Prüfungen und Zertifizierungen erfüllen, versteht sich von selbst. 


Vertikale und horizontale Zinkung

  
Horizontale Zinkung mit Randzinke

  • Randzinke sorgt für beinahe unsichtbare Verbindungen 
  • keine Beeinflussung der Bohlenfestigkeit 
  • ideal für den hochwertigen Blockhausbau
Vertikale Zinkung 

  • kostengünstig, weil rationell in der Herstellung



Das Prinzip


Die Keilzinkung ist eine spezielle Art der Holzlängsverbindung, bei der man sich das Prinzip der Keilwirkung zu­nutze macht. Basis dafür ist ein genormtes Profil mit zahlreichen kleinen Keilen, das mit einem entsprechenden Gegenprofil unter hoher Krafteinwirkung zusammengepresst wird. Bereits diese kraftschlüssige Verbindung kann von Hand nicht mehr gelöst werden. Durch den Einsatz von Klebstoff gelingt eine dauerhaft belastbare und statisch berechenbare Verbindung. Der einzige Unterschied zwischen horizontaler und vertikaler Keilzinkung liegt in der um 90 Grad gedrehten Fräsrichtung. 

Die Vertikalzinkung


Die vertikale bzw. stehende Zinkung ist die gängige Art der Keilzinkung. Im Vergleich zur horizontalen Variante liegt ihr Vorteil in der schnelleren Herstellung, weil der Fräsvorgang auf der kürzeren Seite des Brettes stattfindet. Günstigere Verkaufspreise sind die Folge. Bei dieser sehr ökonomischen und rationellen Zinkung bleibt das Zinken­profil an der Verbindungsstelle sichtbar. 

Die horizontale Zinkung à la Weinberger


Die horizontale bzw. liegende Zinkung hingegen ist eine spezielle Form der Herstellung, bei der die längere Abmessung durchfräst wird. Weinberger wertet dieses Profil mit einer Randzinke auf, die die Festigkeit der Bohlen nicht beeinflusst. Das Ergebnis: Eine gerade Verbindung in Form eines dezenten Striches, der nur bei genauem Hinsehen zu erkennen ist. Auch aus diesem Grund ist Weinberger im modernen und anspruchsvollen Blockhausbau ein hochgeschätzter Partner.