Best of Holz kommt aus Kärnten und Salzburg

 

Unser Werk in Kärnten


Den Einstieg in die Holzverarbeitung machte Weinberger im Jahr 1929 mit der Errichtung eines kleinen Säge­werkes in Reichenfels im Kärntner Lavanttal. Bis heute hat sich daraus ein äußerst moderner Hightech-Produktionsstandort entwickelt. Und hier befindet sich auch der Firmensitz dieses traditionsreichen Familienunter­nehmens.

Im Werk Kärnten produzieren motivierte Fachkräfte mit modernsten Maschinen Bilam, Trilam und Blockhausbohlen, mit denen sich Weinberger seine Marktführerschaft in Sachen Qualität und Service erarbeitet hat. Dort befinden sich auch Hallen, in denen permanent rund 1.000 m3 Fertigware lagern, die wir jederzeit und blitzschnell an unsere Kunden liefern können.

Typisch für Weinberger ist auch die große Innovationskraft. Sie zeigt sich in vielen Details. Zum Beispiel beim Leimauftrag. Der Klebstoff wird hier nicht gegossen, sondern mit Hochdruck (35 bis 60 bar) aufgespritzt. Oder bei der Keilzinkung, wo die Einzelstückpressung für höchste Genauigkeit sorgt, weil jede einzelne Zinkstelle ausgerichtet und erst danach verpresst wird. Das Ergebnis? – Natürlich “Best of Holz à la Weinberger”.